Schulen / Einrichtungen

Externe Bastel-AG „FRICKELclub“

Regelmäßige Recycling-Bastel-AG zu unterschiedlichen Themen und Anlässen in Ihrer Schule / Einrichtung

  • Für 5 – 10 Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche, mehr nach Absprache
  • Dauer i.d.R. 1 Schul-HJ. (13 – 15 Termine, zzgl. 2 Ersatztermine) oder nach Absprache
  • Üblicherweise 1 Termin pro Woche für 2 Std., nachmittags
  • Abrechnung über Träger: ab 75,- EUR netto / Termin (2 Std. reine AG-Zeit + 1 Std. Vor- und Nachbereitung) zzgl. Materialkosten, ODER
  • Abrechnung über Eltern: 1 x Woche / 2 Std.: 15,- EUR pro Teilnehmer / Termin inkl. Materialkosten

Das Konzept:

Kreatives Selbermachen & Gestalten von nützlichen, dekorativen Dingen, Spielzeug und Anlass bezogenen Geschenken unter Wiederverwendung von Plastik- und anderem Verpackungsmüll.

Durch Basteln stärken Kinder ihr Vertrauen in die eigene Kreativität, Entdecken die Möglichkeiten des eigenen Könnens und entwickeln ihre Ausdrucksmöglichkeiten, Feinmotorik sowie Geduld. Handwerkliche Fähigkeiten werden erlernt und der Spieltrieb dabei gefördert.

Aus alt mach neu – oder zum Wegwerfen zu schade“

Die Kinder bekommen eine Einführung in das Thema Müll-Recycling und erlernen kreative Wiederverwertung. Dabei wird der Wert von Wegwerf-Dingen neu justiert, indem sie erfahren, wie alltägliche Verpackungs- und Einweg-Gegenstände schnell ein neues Gesicht und Funktion besitzen können. Hier schließt sich der Kreis zwischen kreativem Basteln und ganz selbstverständlich praktizierter Umwelterziehung.

Die AG:

Die einzelnen Projekte werden im Vorfeld mit den Kindern besprochen und verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung aufgezeigt. Dadurch sollen sie ihre eigenen Ideen zu jedem Projekt entwickeln und werden animiert, „Müll“ als Materialien für die Projekte auch selbst zu sammeln. Zusätzlich steht den Kindern ein umfangreicher Fundus an Material und Werkzeug zur Verfügung.
Sie lernen unterschiedliche Herangehensweisen und Techniken zur Ausführung kennen. Dann kann unter Anleitung komplett eigenständig oder mit kleiner Unterstützung (bei nicht altersgerechten Werkzeugen) gearbeitet werden. Dabei ist es mir wichtig, bei den jeweiligen Projekten, den Kindern den größtmöglichen Freiraum für ihre eigenen Ideen zur kreativen Umsetzung zu geben und zu fördern.

Auf www.frickel-club.de und Facebook dürfen die Resultate dann auch regelmäßig online gestellt und mit anderen geteilt werden.