Galerie, Workshops
Schreibe einen Kommentar

„Ach du dickes Ei!“ – niedliche Eierbecher aus Eierkarton

Upcycling Basteltipp mit Anleitung für Hühner- und Hasen-Eierbecher.

IHR BRAUCHT:

  • Ein 6er Eierkarton aus Pappe in Weiß oder Gelb für die Hühner & einen in Braun für den Hasen
  • Pappreste in Gelb & Orange (Huhn), Braun & Rosa (Hase), ca. 2 cm Trinkhalmrest in Schwarz oder Plastikpaketband (Schnurhaare Hase), bunte kleine Klebepunkte
  • kleine, runde Wackelaugen für die Hühner & kleine ovale Wackelaugen für die Hasen
  • Schere, Bleistift, dünner Filzstift Schwarz, Kleber, Malfarben

Zuerst die Eierkartons bereitlegen. Aus einem 6er Karton können jeweils 2 Eierbecher gebastelt werden. Die Deckel entfernen und den unteren Teil einmal grob in der Mitte – zwischen den Zapfen – durchschneiden. Nun einen ganzen „Zapfen“ zusammenhängend mit einer oder 2 „Eiermulde/n“ ausschneiden. Den Zapfen unten nochmal begradigen und die Seitenwände der Eiermulde zu einem „Körbchen“ schneiden.

Das Körbchen nach Belieben Innen und außen anmalen, trocknen lassen und mit bunten Klebepunkten verzieren – den Zapfen dabei unbemalt lassen.

Die Wackelaugen nebeneinander im oberen Bereich des Zapfens vorne aufkleben.

Für die Hühner Pappreste in Orange bereitlegen und 2 Hühnerfüße und einen Schnabel aufzeichnen und ausschneiden – dabei an den Kanten der Füße etwas dazugeben.  Die Kanten der Füße etwas umknicken und unten am vorderen Teil des Zapfens innen ankleben. Den Schnabel unter die Wackelaugen kleben. Aus gelber Pappe einen Hahnenkamm ausschneiden und oben auf die Zapfenspitze kleben.

Für die Hasen aus der braunen Pappe 2 lange Ohren und Pfoten / Füße ausschneiden. Aus der rosa Pappe für die Ohren jeweils noch ein kleineres „Innenohr“ ausschneiden und auf einer Seite aufkleben. Die Ohren hinten am Zapfen oben leicht übereinandergelegt ankleben und die Füße / Pfoten – wie bei den Hühnern beschrieben unten vorne an der Kante ankleben. Nun noch ein kleines Dreieck in Rosa als Schnauze ausschneiden. Aus dem Trinkhalmrest oder Plastikpaketband 3 feine Streifen in 2 cm Länge für die Schnurrhaare ausschneiden und über Kreuz gelegt unter den Augen auf den Zapfen kleben – die rosa Schnauze darüber kleben.

TIPP: Geübte Bastler können die Tiergesichter noch weiter ausgestalten und bei den Hühnern die Kehllappen ergänzen und den Hasen noch mit langen Zähnen versehen und eines der Ohren als „Knick-Ohr“ basteln. Die Körbchen können nach Belieben auch mit Borten Resten, Glitzersteinen, Pearl Pointern / Zen Pen oder anderen Medien verziert werden.

Die Hasen- und Hühner Eierbecher können prima mit hartgekochten, bemalten Eiern oder kleinen Süßigkeiten dekoriert werden – bitte nicht für weichgekochte Eier verwenden 😉

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht euch eure

Yvonne

Und hier noch ein paar Beispiele von ganz jungen Bastlern aus Vor- und Grundschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.