Galerie
Schreibe einen Kommentar

Upcycling Deko zu Ostern

DIY Tutorial – Gemüse-Netz-Küken

Aus alten Obst- und Gemüse-Netzen, die man sonst einfach nur achtlos wegwirft, kann man tolle Sachen machen. Diesmal so kurz vor Ostern zeige ich Euch, wie man daraus tolle Oster-Küken-Anhänger basteln kann.

Aus alter starker Pappe zwei gleiche Kreise ausschneiden. In der Mitte der Papp-Scheiben jeweils einen kleineren Kreis anzeichnen und ausschneiden, dafür an einer Stelle von der Kante zur Mitte hin einen Schlitz einschneiden. Lasst Euch hierbei gerne von einem Erwachsenen helfen.

Beide Scheiben übereinander legen – sie dienen uns als Wickel-Grundlage (wer schon einmal einen „Bommel“ aus Wolle gemacht hat kennt das Prinzip). Nun alle Gemüse- und Obst-Netze so aufschneiden, dass daraus lange Stücke entstehen. Metallklammern und Anhänger wegschneiden. Farblich nach Wunsch sortieren und nun so viele Netz-Stücke immer um die beiden aufeinander liegenden Papp-Scheiben, durch das mittlere Loch um die äußere Kante rundherum wickeln, bis nichts mehr durch passt. Es macht nichts, wenn die Netz-Stücke ungleichmäßig und löchrig sind, das sieht man später nicht mehr 🙂

Dann die Netze, am besten mit einer kleinen Nagelschere, vorsichtig an der äußeren Kante rundherum, zwischen den zwei Papp-Scheiben aufschneiden. Einen stabilen Faden zwischen beide Scheiben legen und damit die Netze fest verknoten. Beide Fadenenden nochmals an den Enden miteinander verknoten, dann kann unser Küken daran aufgehängt werden. Nun die beiden Papp-Scheiben entfernen und den Netz-Ball in Form schneiden.

Aus Papp-Resten nun noch einen Schnabel und Füße ausschneiden und zusammen mit einem paar Wackel-Augen mit Bastel-Kleber an dem Gemüse-Netz-Ball befestigen. Fertig ist unser Gemüse-Netz-Küken für Ostern. Eine tolle Geschenkidee, Geschenk-Anhänger, oder einfach nur Dekoration für den Oster-Strauß.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.